Header klein

25 Jahre Freiwillige Feuerwehr

m StTi 20180718 201349m StTi 20180718 201448Sein 25. Dienstjubiläum in der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg feierte Kamerad Stefan T. jetzt wieder bei uns in der FF Schnelsen.

Stefan entstammt aus einer Feuerwehrdynastie. Bereits sein Vater war lange aktives Mitglied in der FF Schnelsen und ist nun in der Ehrenabteilung. Und auch Bruder Kai T. ist aktives Mitglied der Wehr. 1993 erstmalig in die FF Schnelsen eingetreten, führte ihn sein Feuerwehr-Weg 5 Jahre zur FF Eimsbüttel und 15 Jahre zur FF Eidelstedt. Dann 2017 nach lange Zeit zurück zu seiner Ursprungs-Wehr die FF Schnelsen.

In all den Jahren hat Kamerad Stefan viele Lehrgänge besucht und kann in der Wehr multifunktional eingesetzt werden. Die Wehr freut sich über so eine lange Mitgliedschaft und wünscht Stefan weiterhin viel Erfolg und Freude in unserer Gemeinschaft.

Text: Edgar K., FF Schnelsen, Bilder: Hannes K.

 


 

 

Wehrführer im Amt bestätigt

1KnaOMit einstimmigem Ergebnis wurde Oliver Knabjohann als Wehrführer der FF Schnelsen für weitere 6 Jahre in seinem Amt bestätigt. Nach seiner ersten Amtsperiode war es für ihn schon eine gewisse Spannung, ob die Wehr hinter seinen Entscheidungen stehen würde und ob sie den nicht immer einfachen Weg in die Zukunft gemeinsam mit ihm als Wehrführer gehen möchte. Und obwohl es heutzutage nicht einfacher wird, Wehrführer einer rund 34 Personen starken Truppe zu sein, mit vielen Formalismen, Budgetproblemen aber auch einsatztaktischen Anforderungen, ist die Mannschaft der FF Schnelsen sich einig: Er ist für uns der Richtige.

Motiviert von so einem Ergebnis freut sich Oliver nun mit seinem ebenfalls vor kurzem neugewähltem Wehrführervertreter Marco Niederkleine auf eine neue Amtszeit und bedankte sich bei der Wehr für das Vertrauen.

Bereichsführer Eimsbüttel, Peter Kleffmann, der die Wahl durchführte, freute sich über so ein einstimmiges Ergebnis und gratulierte als erstes. Als Mannschaft wünschen wir Olli aber auch im Team mit Marco und seinen Gruppenführern in der Wehrführung eine weitere tolle, und konstruktive Zusammenarbeit für die nächsten Jahre.

Neben der Wahl zum Wehrführer gab es weitere Ernennungen bzw. Ehrungen.

So bekam der neu gewählte Wehrführervertreter, Marco Niederkleine seine offizielle Ernennungsurkunde vom Bereichsführer Peter Kleffmann überrreicht. Ronny B. wurde für seine 15 jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr von der Wehr geehrt und Thomas G.-J. bekam eine Urkunde für seinen erreichten 2. Platz beim Marathon der "M55" (Altersgruppe ab 55)  aller teilnehmenden Feuerwehrleute.

Nachfolgende Bilder zeigen: 1. Bereichsführer Peter Kleffmann und WF Oliver Knabjohann, 2. Berf. Peter Kleffmann, WF Olliver Knabjohann und WFV Marco Niederkleine, 3. Ronny B., 4 Thomas G.-J. mit WF Oliver Knabjohann (alle Bilder Dieter F., FF Schnelsen)

  • 1_2018_FRO_WF-Wahl1_2018_FRO_WF-Wahl
  • 2_2018_FRO_Berf_Wf_WfV2_2018_FRO_Berf_Wf_WfV
  • 3_BaR3_BaR
  • 4_2018_FRO_Wf-ThG4_2018_FRO_Wf-ThG
 

Text: Edgar K., FF Schnelsen


 

 

Die FF Schnelsen hat einen neuen Wehrführervertreter

NieMMit einstimmigem Ergebnis wurde Marco Niederkleine am 14.02.2018 von seinen Kameraden gewählt, ein tolles Ergebnis!

Marco, verheiratet, Vater einer Tochter, ist bereits seit vielen Jahren in der Wehr, ist Atemschutzgeräteträger, Maschinist und hat auch sonst viele Lehrgänge absolviert. Seit vielen Jahren ist er auch als Gruppenführer eingesetzt und hat in den letzten Monaten den vorher amtierenden WFV, Jan H. in seiner Abwesenheit vertreten.

Folglich also der richtige Schritt nun endgültig in die Wehrführung einzutreten. Und dies ist bei dem Wahlergebnis auch der Wunsch der gesamten Wehr. So freuen wir uns auf die neue Zeit mit Marco als Vertreter für Wehrführer Olliver Knabjohann und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg aber auch Spaß in der Wehr.

Marco wir sind bei und mit dir!

Es grüßt dich die gesamte Wehr

Text: Edgar K., FF Schnelsen


 

Ernennungen auf der Jahreshauptversammlung 2018

Zur Jahreshauptversammlung 2018 wurden wieder einige Kameraden ernannt und geehrt.

So dankte WF Olliver Knabjohann zunächst seinen Wehrführervertreter Jan Hamer, der sein Amt nach mehreren Jahren aus beruflichen Gründen zur Verfügungs stellt. Danach wurde Mirco F. nach Absolvierung diverser Lehrgänge zum Brandmeister ernannt.

Die Kameraden Dietmar R. und Kay K. wurden für ihre langjährige Dienstzeit (35 und 30 Jahre) bei der FF mit einer Urkunde geehrt. Und am Ende dieser jährlichen Zeromie wurden diesmal 2 Kameraden mit dem Wanderpreis, die "Dampfmaschine" geehrt für ihre Beteiligung an den meisten Einsätzen; Sascha Sch. und Florian E.

Am Ende bedankte sich Wehrführung bei der gesamten Mannschaft für ihre tatkräftige Beteiligung zum Wohle der Bürger unser Freien und Hansestadt Hamburg.

JanH MirkoF DietmarR KayK Dampf FlorianE SaschaS

Text: Edgar K., FF Schnelsen, Bilder: Dieter F., FF Schnelsen


 

André J. verläßt die Wehr

JeA Nach 5 Jahren in der FF und davor 5 Jahren bei der Jugendfeuerwehr, verläßt uns nun Kamerad André J. Grund ist ein Wohnungswechsel nach Eidelstedt.

Damit hat er als junger Mann bereits 10 Jahre Feuerwehrerfahrung. Selbstverständlich hat er sich bei der FF Eidelstedt beworben und hofft dort auch aufgenommen zu werden. So wird er zukünftig im Nachbarstadtteil Eidelstedt seinen Dienst für die Bürger unserer Stadt ausüben.

André kommt aus einer Feuerwehr-Dynastie. Sein Bruder Sören und sein Vater Maik sind auch langjährig in der FF Schnelsen tätig gewesen und sind es zum Teil noch heute. Vater Maik ist seit vielen Jahren der Jugendfeuerwehrwart der FF Schnelsen. Und sein kleiner Bruder Owen und sein Neffe Jason sind auch schon in der JF.

Hier zeigt sich die Begeisterung für die Freiwillige Feuerwehr, die vom Vater zu den Söhnen rübergeschwappt ist. So wünschen wir André viel Erfolg einerseits, aber auch viel Spaß andrerseits bei der FF Eidelstedt, bedanken uns für sein jahrelanges Engagement bei uns und sagen "Tschüß, schau gern wieder mal bei uns rein!"

Es verabschiedet sich die gesamte Mannschaft der FF Schnelsen.

Text: Edgar K., FF Schnelsen


 

90 Jahre FFw Breese

Written by Freitag, 13 Oktober 2017 11:25

Jubiläum bei unserer Partnerwehr FFw Breese in Brandenburg 

FF Breese

Im Oktober 2017 besuchten wir wieder einmal unsere Partner-Feuerwehr die FFw Breese im Bundesland Brandenburg, nahe Wittenberge an der Elbe.

Anlass war das 90-jährige Wehrjubiläum. Viele umliegende Nachbarwehren kamen und unterstützten den Tag der offenen Tür mit Fahrzeugen und Vorführungen. Hüpfburg, Spiele für Kinder, Fahrzeug-Präsentationen rundeten den Tag ab. Und für uns natürlich Grund genug im Konvoi mit LF2, JF-Bus und vor allem Löschi anzureisen und unsere Freunde zu besuchen.

Eine Löschübung der FFw Weisen und uns und eine heitere, historische Löschvorführung der FFw Grube brachten Spannung und Unterhaltung. Am Abend gab es für Gäste einen bunten Abend mit Grußworten von Honoratioren und einige Kameradinnen und Kameraden wurden ausgezeichnet oder befördert.  

Beim geselligen Beisammensein und einem hervorragendem Buffet, wurde ausgiebig untereinander auch mit anderen Feuerwehren der tolle Tag resümiert. 4 Kameraden der FF Schnelsen fuhren nachts dann noch nach Hause und nahmen Löschi auf dem Transportanhänger wieder zurück nach Hamburg.

Alles in allem ein bunter Tag und für uns wieder einmal ein schöner Grund, unsere Partnerfeuerwehr in Brandenburg zu besuchen.

Nachfolgend ein paar Bilder, die ein paar Eindrücke von diesem tollen Tag repräsentieren sollen.

Ernennung zum Brandmeister für Dave K.

Dave BM Kamerad Dave K. ist von Wehrführer Oliver K. zum Brandmeister ernannt worden. Aufgrund seiner Qualifikation und entsprechender Lehrgänge wurde diese Ernennung möglich. Dave wird als Maschinist und somit Fahrer der beiden LFs eingesetzt. Außerdem hat er mehrere Jahre die Führung der Jugendfeuerwehr unterstützt.

Leider läßt ihm sein Beruf als Kraftfahrer für eine Spedition oft nur wenig Zeit für die Feuerwehr. Aber wenn Kamerad Dave da ist, dann ist er auch seit vielen Jahren beim Einsatzgeschehen und den vielen sonstigen Aktivitäten der Wehr mit dabei.

Die Wehr gratuliert zur Ernennung.

 

 Text: Edgar K., FF Schnelsen, Bild: Dieter F., FF Schnelsen

 


 

Jugendfeuerwehrwart Maik J. erhält die Floriansmedaille

Maik 2017 Florian MedailleBei der Delegiertenversammlung der JF-Hamburg im März 2017, wurde unser Jugendfeuerwehrwart Maik J. mit der Floriansmedaille in Silber, für sein jahrelanges Engagement in der JF-Schnelsen ausgezeichnet.

Die Floriansmedaille würdigt die Ehrenamtlichen, die langfristig in der Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehren tätig sind. Die Jugendfeuerwehr und natürlich auch die gesamte, aktive Mannschaft der FF Schnelsen freut sich über diese Auszeichnung für Kamerad Maik.

Herzlichen Glückwunsch von der gesamten Wehr!

 

 

Text: Edgar K., FF Schnelsen, Bilder: Dieter F., FF Schnelsen


 

Nach 43 Jahren wird Dieter F. in die Ehrenabteilung überstellt.

Dieter EhrenabtmIm März 2017 übergab Wehrführer Oliver Knabjohann dem langjährigen Kameraden Dieter F. die Urkunde für den Übertritt in die Ehrenabteilung. Viele Jahre war Kamerad Dieter nicht nur Feuerwehrmann mit vielen Ausbildungslehrgängen und damit als Zug- und Gruppenführer in der Wehr eingesetzt, er war in dieser Zeit auch langjährig Wehrführervertreter.

Aber mit 63 Jahren ist in Hamburg dann das Ende der aktiven Feuerwehrzeit, zumindest im Einsatzdienst. Da Dieter aber auch langjähriger Berichterstatter für den Bereich West war, wird er diese Funktion nicht nur für den Bereich, sondern ganz besonders für die Wehr weiter ausüben. Chronik- und Pressearbeit ist auch für die FF Schnelsen ein wichtiger Aspekt und wir freuen uns, dass Dieter dies weiter für die Wehr in seiner Zeit als Mitglied der Ehrenabteilung ausüben wird.

Wir danken dem Kameraden Dieter für seine langjährige Tätigkeit bei der Feuerwehr zum Wohle der Bürger in unserer Freien und Hansestadt Hamburg und hoffen auf viele Jahre weitere Unterstützung in der Wehr.

Freiwillige Feuerwehr Schnelsen

Text und Bild: Edgar K., FF Schnelsen


 

Ernennungen auf der Jahreshauptversammlung 2017

DFRO DSCN9879m

Auf der Jahreshauptversammlung 2017 wurden die Kameraden der FF Schnelsen Kim G., Sascha S. und Lukas S. zum Oberfeuerwehrmann ernannt.

Wie der Wehrführer Oliver Knabjohann weiter berichtet, wurden die ehrenamtlichen Kräfte im vergangenen Jahr 134 mal alarmiert. Davon waren 85 Brandalarme und der Rest technische Hilfeleistungen. Zurzeit sind in der Wehr 34 Kameraden aktiv. Neu aufgenommen im vergangenen Jahr wurden Tom R., Sebastian K. und Matthias K. In der Jugendfeuerwehr sind 10 Jugendliche mit dabei.

Des Weiteren wurden 15 Lehrgänge an der Feuerwehrakademie Hamburg zur weiteren Qualifizierung absolviert.

 

Text: Edgar K., FF Schnelsen, Bild: Dieter F., FF Schnelsen

 


 

Login