Header klein

Igi 2m

Igi 1m

Moderne Technik bietet mehr Sicherheit, erschwert aber teilweise die rasche Befreiung der Insassen. Wo an der Karosserie Spreizer und Schere anzusetzen sind, welche Vorsichtsmassnahmen nötig sind, um Airbags nicht nachträglich auszulösen, ist den Rettern nicht immer bekannt.

Abhilfe bietet die vom ADAC erarbeitete und als Standard geforderte Rettungskarte. In Autos mit Airbags sollte sie künftig bei Auslieferung hinter der Fahrer-Sonnenblende angebracht sein (siehe rechtes Bild).

Rettungskarte IgnisWeitere Info beim ADAC, siehe hier:   Die Rettungskarte...   oder   hier:  Motortalk... 


Neu: Einen Windschutzscheiben-Aufkleber "Rettungskarte im Fahrzeug" gibt’s ab sofort in jeder ADAC-Geschäftsstelle.