Header klein

Jahresübung 2019

FF Boe2019FF Schnelsen – Unterstützung durch die FF Bönningstedt

Die Freiwillige Feuerwehren Schnelsen (HH) und Bönningstedt (SH) kamen zu ihrer gemeinsamen jährlichen Übung diesmal wieder in Hamburg zusammen.

Was war los in einem Gewerbegebiet in Schnelsen? Diese Frage stellten sich einige beunruhigte Bürgerinnen und Bürger. Mehrere Feuerwehrfahrzeuge aus Hamburg und sogar aus dem benachbarten Schleswig-Holstein waren angerückt.

 

Über 60 Feuerwehrleute waren aktiv tätig. Bei einem angenommen Gebäudebrand in einem Recycling Betrieb wurde eine vermisste Person gesucht und gefunden sowie anschließend mit Hilfe einer Drehleiter gerettet. Der Brand wurde von verschiedenen Seiten von beiden Wehren mit mehreren C-Rohren bekämpft. Wegen einer angenommen starken Rauchentwicklung kamen auch zahlreiche Atemschutzgeräte zum Einsatz. Aufgrund des höheren Wasserbedarfes musste eine umfangreiche Wasserversorgung aufgebaut werden.

Nach näherem Betrachten wer jedoch die Situation schnell geklärt. Es fand eine Übung der Freiwilligen Feuerwehren Schnelsen und Bönningstedt statt. Wie der Wehrführer Oliver Knabjohann (FF Schnelsen) und der Wehrführer-Vertreter Thomas Brilsky (FF Bönningstedt) berichten, finden die Übungen regelmäßig im Wechsel statt. Neben der Personenrettung, der Brandbekämpfung und Zusammenarbeit wurde auch die Kommunikation mit Hilfe der neu eingeführten Digitaltechnik weiter geübt und vertieft. So wurde in dem Zusammenhang auch die Einsatzdokumentation vom ELW-Bönningstedt erstellt.

Text: D. Frommer, E. Kaminski

  • m01-IMG_1953m01-IMG_1953
  • m02-DSCN9748m02-DSCN9748
  • m05a-IMG_1958m05a-IMG_1958
  • m05b-IMG_1959m05b-IMG_1959
  • m05c-IMG_1955m05c-IMG_1955

  • m05d-IMG_1957m05d-IMG_1957
  • m05e-IMG_1956m05e-IMG_1956
  • m05f-IMG_1954m05f-IMG_1954
  • m05g-IMG_1963m05g-IMG_1963
  • m06a-IMG_1962m06a-IMG_1962

  • m06b-IMG_1960m06b-IMG_1960