Header klein

Übungsabende in Abrissobjekt

Übungsabende bei der FF Schnelsen 2018

m 02 IMG 20180704 WA0005

Bereits zum zweiten Mal hatte die FF Schnelsen Gelegenheit, in einem leerstehendem Abrissobjekt eine realitätsnahe Übung zu absolvieren. 

Bei der ersten Übung mit dem Einsatzstichwort "Feuer, Menschenleben in Gefahr" stand die Menschenrettung über die Steckleiter sowie das Schlaumanagement in dem sehr engen Treppenhaus des Gebäudes im Vordergrund. Nach erfolgreicher Abarbeitung der Lage wurden anschließend noch die Türöffnung an mehreren Zimmertüren geübt.

Am zweiten Übungsabend lag der Fokus auf das taktische Absuchen großer Räume sowie die Beachtung des Eigenschutzes.

Mit der Meldung "Rauch aus einem Bürotrakt" machte der Angriffstrupp sich in dem stark verrauchten Gebäude auf die Spurensuche und musste dabei auf mögliche Gefahren, die Übungsausrichter simuliert hatten, reagieren. Beispielsweise stellten offene Kabelfasern, welche aus den Wänden ragten, oder große Deckenteile, welche drohten auf die Retter zu stürzen, eine solche Gefahr dar.

Solche Objekte und möglichst abwechslungsreiche Übungslagen sind für die Wehr sehr wertvoll, um das richtige Handling mit den zur Verfügung gestellten Gerätschaften zu üben und zu verbessern. Vielen Dank an die Firma Portus Immobilienverwaltung, dass wir diese Möglichkeit zum Üben nutzen durften.
 
Text: L. Schumacher, Bilder: T. Ritter, L. Schumacher

 

  • m_01-20180704_202004m_01-20180704_202004
  • m_02-IMG-20180704-WA0005m_02-IMG-20180704-WA0005
  • m_03-20180704_202544m_03-20180704_202544
  • m_04-20180704_202632_Momentm_04-20180704_202632_Moment
  • m_05-20180704_202944m_05-20180704_202944

  • m_06-IMG-20180704-WA0018m_06-IMG-20180704-WA0018
  • m_07-20180704_203622_Momentm_07-20180704_203622_Moment
  • m_08-20180704_203711_Momentm_08-20180704_203711_Moment
  • m_09-IMG-20180704-WA0036m_09-IMG-20180704-WA0036